Offizieller Blog
ReisenWandern

Wandern auf Korsika und Sardinien

Beeindruckende Touren entlang von atemberaubenden Küsten

Festung mit Stadt und Meer im Hintergrund auf Korsika.Foto: Lars_Nissen_Photoart, pixabay

Die Inseln Sardinien und Korsika zählen zu den beliebtesten Urlaubsinseln im Mittelmeer. Dass du hier nicht nur baden, sondern auch hervorragend wandern kannst, ist kein Geheimnis. Wunderschöne Buchten reihen sich an duftende Wälder und alpine Gipfel. Wanderfreunde lieben die Abwechslung, die diese Inseln bieten.

Anspruchsvolles Wandern auf Korsika

Ein sehr bekannter und besonders anspruchsvoller Wanderweg ist der GR 20 auf Korsika, der sich über die gesamte Insel erstreckt. Wer jedoch etwas moderatere Wanderungen bevorzugt, sollte sich entlang der Küste bewegen. Tipps für die richtige Rucksackwahl findest du hier.

Eine schöne Route an der Westküste führt zum Genueserturm Tour de Turghiu auf der über 300 m hohen Felsklippe Capu Rosso. Auf dem Weg bis zum Capu Rosso müssen Wanderer ca. 500 Höhenmeter überwinden. Vom Ausgangspunkt, dem Parkplatz an der Landstraße D824 von Piana in Richtung Plage d”Arone, bis zur Klippe und wieder zurück bist du rund dreieinhalb Stunden unterwegs.

Während der Wanderung kannst du immer wieder herrliche Ausblicke auf die umliegenden Buchten und die steile Felsenklippe genießen. Am Turm angekommen, hast du eine atemberaubende Aussicht auf den Golf von Porto und das Landesinnere.

Lesenswert: Roadtrip auf Korsika – Das wildromantische Ascotal

Küstenwanderung entlang naturbelassener Buchten

Ebenfalls empfehlenswert ist die Küstenwanderung von Saint-Florent zur Punta Mortella. Auf dem Weg passierst du zahlreiche naturbelassene Buchten. Ausgangspunkt ist der Hafen von Saint-Florent, von wo aus du zunächst etwas ins Landesinnere läufst, bis du den Fornali-Strand mit seinem weithin sichtbaren Leuchtturm erreichst.

Stadt Saint Florent auf Korsika
Stadt Saint Florent auf Korsika Foto: MLCG, pixabay

Von dort aus folgst du dem Chemin du Littoral, der sehr nah an der Küste verläuft und immer wieder in tollen Buchten und Stränden mündet, bis die Tour schließlich am Leuchtturm an der Punta Mortella endet. Hin und zurück brauchst du ca. sechs Stunden – die Zeit hängt allerdings auch von der Anzahl der Badestopps ab, die du an den wunderschönen Stränden einlegst.

Auch interessant: Wandern mit Kindern auf Korsika – Mit der Familie auf der „Insel der Schönheit“

Wandern auf Sardinien

Doch nicht nur Korsika bietet tolle Buchten und abwechslungsreiche Wanderungen. Auch auf der italienischen Nachbarinsel Sardinien kommen Wander- und Badefreunde voll auf ihre Kosten.

Eine der attraktivsten Badebuchten der Insel erreichst du zu Fuß auf einer mittelschweren Berg-Tal-Wanderung, ausgehend vom bewachten Parkplatz Su Sinniperu. Von dort aus folgst du zunächst einem Pfad über eine Steigung hinweg, hinter der du eine atemberaubende Aussicht auf den Golf von Orosei hast. Kannst du deinen Blick lösen, geht es wieder bergab in das Tal des Baches Bacu Goloritzé.

Küste und Strandabschnitt in Sardinien.
Foto: CarstenNRW, pixabay

Auf dem Weg kommst du an einigen alten Hirtenstallungen vorbei. Nach und nach wird das Tal immer enger, und du läufst auf serpentinenartigen Wegen in Richtung Meer, bis du schließlich die malerische Bucht Goloritzé erreichst. Eine spitze Felsnadel markiert diese Bucht, die du schon von weitem erkennst. Auf dem traumhaften weißen Kieselstrand der Bucht solltest du unbedingt eine Weile bleiben und den Blick auf das glasklare türkisblaue Wasser genießen. Wer gerne schnorchelt, sollte das unbedingt hier tun, denn die bunte Unterwasserwelt versetzt ins Staunen.

Ob Wandern auf Korsika oder Sardinien – beide Mittelmeerinseln haben einiges zu bieten. Und selbst bei einer ausgedehnten Wanderung kommt auf den Küstenwegen das Baden nicht zu kurz. Eine Reise dorthin lohnt sich!

Falls du dich schon immer gefragt hast, wie du mit Wanderstöcken richtig gehst, haben wir den passenden Artikel für dich: Ratgeber Wanderstöcke – Kaufberatung und richtiger Einsatz.

Dieser Artikel wurde im Juli 2015 veröffentlicht und im Oktober 2018 überarbeitet.

Special-Farbe zum Special-Preis!

Reisetasche Barrel 'M' in der limitierten Sonderfarbe jetzt
20% günstiger!

Unsere beliebte Sport- und Reisetasche aus unverwüstlichem Tarpaulin-Material ("LKW-Plane") und mit 65 Litern Fassungsvermögen in der limitierten Farbe red/blue. Statt 110 Euro jetzt für
nur 88 Euro*
Zur Barrel
* Nur solange der Vorrat reicht.
Reisetasche Barrel von Tatonka in der Sonderfarbe red-blue
close-link